olivenoel-schoenheit

Olivenöl im Beauty-Bereich: 7 tolle Eigenschaften und Einsatzbereiche

In jeder Küche findet man Olivenöl, um Salate und Saucen zu verfeinern. Aber wusstest du schon, dass Olivenöl ein wahrer Beautyhelfer ist? Hier erfährst du die besten Beautytipps mit Olivenöl:

Schönheit durch Olivenöl – 7 praktische Tipps

Zuerst kümmern wir uns um deine Schönheit. Im Folgenden verraten wir dir ein paar gute Tipps für einen gepflegten Körper. Und das nur mit der Hilfe von Olivenöl!

Tipp #1 – Olivenöl Peeling & Ölbad

Einfach ein bisschen Zucker mit Olivenöl mischen und in kreisenden Bewegungen auftragen. Auf trockener Haut ist der Effekt noch größer. Mit diesem Peeling machst du auch ganz schnell deine Füße und Beine sommerfit.

Wenn du nach dem Peeling noch mehr Pflege möchtest, könntest du noch ein Olivenöl-Bad nehmen. Dazu musst du 4 EL Olivenöl mit 0,5 Liter Milch vermischen und die Mischung ins warme Wasser geben.

Tipp #2 – Fußbad

Nach dem Peeling kannst du, statt einem kompletten Bad, deinen Füßen noch ein angenehmes Fußbad gönnen. Dazu gibst du einfach ein paar Tropfen Olivenöl in eine Schüssel mit warmen Wasser und badest deine Füße circa 20 Minuten darin.

Tipp #3 – Haarpflege & Haarkur

Wenn du nach dem Waschen ein wenig Olivenöl in die Längen gibst, und es nach 10 Minuten ausspülst, glänzen deine Haare wunderschön. Für die extra Portion Pflege kannst du auch eine Olivenöl Haarkur machen. Erwärme dazu ein bisschen Olivenöl auf 30 – 40°C und massiere es ins Haar ein. Die Kur solltest du dann eine Stunde einwirken lassen. Am Ende solltest du deine Haare zweimal gründlich waschen, um das Olivenöl wieder auszuspülen.

Tipp #4 – Feuchtigkeitsspender

Wie du bestimmt nach dem Peeling schon gemerkt hast, gibt Olivenöl der Haut viel Feuchtigkeit. Wenn deine Creme nach dem Duschen oder Baden nichts mehr bringt und deine Haut mehr Feuchtigkeit braucht, kann kannst du dich danach einfach kurz abtupfen und dich mit einer dünnen Schicht Olivenöl eincremen.

Tipp #5 – Olivenöl Creme

Für diese Feuchtigkeitscreme musst du 1/2 Esslöffel geriebenes Bienenwachs im Wasserbad schmelzen und danach unter Rühren 4 Esslöffel Olivenöl sowie 2 Esslöffel Kokosöl hinzugeben. In einem separaten Topf erhitzt du nun noch 3 EL Rosenwasser und gibst diese anschließend tropfenweise zur Öl-Wachs-Mischung. Mit einem elektrischen Mixer musst du die Masse noch zu einer weißen, glatten Creme rühren.

Tipp #6 – Olivenöl gegen Muskelkater

Du hast Muskelkater nach dem Sport und möchtest so schnell wie möglich für Linderung sorgen? Um deinen Muskelkater loszuwerden, musst du nur einen Wattebausch in etwas Öl tränken und die betroffenen Stellen damit gut massieren. Wenn du das Öl zunächst erwärmst, ist der Effekt noch besser!

Tipp #7 – Olivenöl entgiftet

Wenn du jeden Abend 2 EL Öl isst, entgiftet und reinigt das deinen Körper von innen. Auch als Mundspülung ist Olivenöl einsetzbar. Einfach morgens 1 EL Öl für zehn Minuten durch die Zähne ziehen, durchkauen und anschließend ausspucken. Dieser Vorgang wir auch als „Ölziehen“ bezeichnet und trägt zu einem strahlend weißen Lächeln und besserer Mundhygiene bei.

Wie du siehst, Olivenöl schmeckt nicht nur unglaublich lecker in Saucen oder mit ein bisschen Brot und Salz, sondern ist auch ein tolles Beautyprodukt. Hochwertiges Olivenöl direkt aus Griechenland findest du übrigens hier bei Taste of Koroni. Dort findest du im Übrigen auch ein paar schmackhafte Rezepte aus der griechischen Küche!