Nährstoffe für eine strahlende Haut

Diese 4 Nährstoffe bringen deine Haut zum Strahlen

Gerade in der nahenden kalten Jahreszeit braucht unsere Haut eine Extraportion Pflege und Fürsorge. Kälte und trockene Luft strapazieren die Haut und lassen sie kraftlos werden. Damit du auch im Winter einen tollen Glow auf der Haut hast, solltest du sie mit den folgenden 4 wichtigen Nährstoffen ausreichend versorgen.

1.     Zink

Zink ist ein essenzielles Spurenelement. Für die Haut ist Zink deshalb wichtig, weil es zur Kollagenbildung und Wundheilung beiträgt. Außerdem ist es am Stoffwechsel von Vitamin A beteiligt.

Zink kann darüber hinaus bei unreiner Haut helfen, da es die Ölproduktion der Talgdrüsen reguliert. Viele Frauen haben im Erwachsenenalter Akne, weil sie einen erhöhten Testosteronspiegel aufweisen.

Testosteron regt die Talgbildung an und kann somit zu Pickeln und Unreinheiten führen. Wenn Zink gezielt zugeführt wird, kann der Testosteronspiegel gesenkt und unreine Haut bekämpft werden.

Zink findet sich vermehrt in Austern, Kürbiskernen, aber auch in Fleisch und diversen Milchprodukten.

2.     Vitamin C

Spinat für eine strahlende Haut

In Spinate stecken viele Vitamine die der Haut gut tun.

Einen Vitaminmangel erkennt man zuerst an Haaren, Nägeln – und eben an der Haut. Damit deine Haut einen solchen Mangel nicht erleiden muss, solltest du dir in Herbst und Winter eine Extraportion des bedeutenden Vitamins genehmigen.

Vitamin C steckt in zahlreichen Lebensmitteln wie Petersilie, Zitrusfrüchten, Spinat und Paprika.

3.     Wasser

Der Körper benötigt für jegliche Funktionen ausreichend Flüssigkeit. Wenn die Flüssigkeitsversorgung nicht gegeben ist, kommt es schnell zu ersten Beschwerden. Mangelnder Flüssigkeitshaushalt kann in besonders schlimmen Fällen zur Austrocknung führen.

Da ist es nur einleuchtend, dass auch die Haut, der Spiegel unseres Inneren, genügend Flüssigkeit benötigt, um bestens zu funktionieren.

Die Spannkraft der Haut kann nur durch ausreichend Wasser gewährleistet werden. Außerdem werden mithilfe von Wasser die Nährstoffe zu den (Haut-)Zellen geliefert. Für schöne, gesunde Haut ist Wasser also besonders wichtig.

4.     Omega-3-Fettsäuren

Diese Fettsäuren zählen zu den essenziellen Fettsäuren. Das heißt, sie können vom Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen deshalb mit der Nahrung zugeführt werden. Omega-3-Fettsäuren gehören als fester Bestandteil zu den (Haut-)Zellmembranen. Diese umgeben die jeweiligen Zellen und schützen sie.

Für gesunde, stabile Zellen müssen demnach genügend Omega-3-Fettsäuren mit der Nahrung aufgenommen werden. Diese Fettsäuren findet man beispielsweise in Fisch oder Walnüssen.

Mit diesen 4 essenziellen Nährstoffen versorgst du deine Haut ideal und gibst ihr für die kalte Jahreszeit zusätzliche Abwehrkräfte mit auf den Weg. So strahlt sie auf natürliche Weise und hält allen Herausforderungen stand. Lass dich bei zelluniq.de zu entsprechenden sinnvollen Nahrungsergänzungen und Co. informieren.